EVES GmbH
EVES GmbH

dynamische Headspace/ Purge & Trap

Der Nachweis von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) ist  gerade im Umweltbereich von hoher Bedeutung. Auf Grund der karzinogenen, mutagenen und teratogenen Einflüsse wurden die Grenzwerte für diese Stoffe immer weiter heruntergesetzt.

 

Die statische Headspace-Technik reicht als Untersuchungsmethode hier oftmals nicht mehr aus.

 

Um die geforderten Empfindlichkeiten zu erreichen ist die dynamische Headspace-Technik der statischen vorzuziehen.

 

 

Probenahmetechniken
Während im Purge & Trap Modus eine Nadel in die flüssige Probe eintaucht und Stripgas durch die Probe leitet, wird im Dynamischen Headspace Modus das Gas nur in den Kopfraum geleitet. Unterstützt durch zusätzliche Erwärmung der Probe werden die Komponenten aus der Matrix gelöst und aus dem Dampfraum heraus auf eine kalte und mit Adsorbermaterial gefüllten Trap gegeben. Diese wird im Anschluß extrem schnell hochgeheizt und mit umgekehrter Trägergasrichtung werden die Komponenten mittels Transferleitung in den GC überführt.
Der dynamische Headspace Modus ermöglicht die Untersuchung fester Proben bzw. verunreinigter oder schaumbildender Flüssigkeiten. Durch die Minimierung von Carry Over Effekten bei dieser Technik werden hervorragende Reproduzierbarkeiten erreicht.

EVES GmbH
Grundgasse 7
55278 Mommenheim

Telefon: +49 6138 940162

E-Mail: eves.koerke(at)t-online.de

Aktuelles

HSS8650plus

beliebter Headspace Sampler HSS8650 in neuem Design und mit neuen Features mehr

Sonderaktion bis 22.12.2017

Headspace Sampler HSS86.50plus: beliebt, robust, effizient
mehr

Clarity

in deutscher Sprache

und

optional für MS, TOF-MS

und GCxGC Anwendungen

mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© EVES GmbH